Tuning World Bodensee

Warum Tuning World Bodensee?

Die Tuning World Bodensee? trumpft mit vielen Alleinstellungsmerkmalen aufDas gibt es nirgendwo sonst: Branchenvertreter von Tuning-Industrie und Handel, Club-Szene und Automobil-Fans aus ganz Europa zelebrieren gemeinsam die Liebe zur Individualisierung. 98 200 Besucher (2012: 95 300) strömten zur elften Auflage der Tuning World 2013. Mehr als 1 000 getunte Autos, spannende Wettbewerbe wie der European Tuning Showdown, Drift- und Lowrider-Shows, zahlreiche Neuheiten, die schönsten Miss Tuning-Kandidatinnen und Party-Stimmung bis tief in die Nacht. Das sind die Erfolgsfaktoren, die die Besucher an den Bodensee locken.

2013 gab es mehr als 1 000 getunte Autos, spannende Wettbewerbe wie der European Tuning Showdown, Drift- und Lowrider-Shows, zahlreiche Neuheiten, die schönsten Miss Tuning-Kandidatinnen und Party-Stimmung bis tief in die Nacht. Das sind die Erfolgsfaktoren, die die Besucher an den Bodensee locken. Auch die 212 Aussteller schätzen den Messe-Event. "Die Position der Tuning World Bodensee hat sich in den vergangenen elf Jahren so gefestigt, dass trotz des gut besuchten GTI-Treffs am Wörthersee beachtliche 98 200 Besucher an den Bodensee kamen. Das bestätigt, dass das Konzept des kombinierten Clubtreffens und der Messe absolut zukunftsfähig ist", unterstreicht Harald Schmidtke, Geschäftsführer des Verbandes der Automobil Tuner, den Erfolg der Messe Friedrichshafen.

Nicht nur die Premiumanbieter der Tuning-Industrie und Zubehörbranche zeigten auf der Tuning World Bodensee einzigartige Boliden, sondern auch die zahlreichen Tuningclubs und Privataussteller in der Private Car Area verliehen mit ihren Exponaten erneut der Messe ihren einmaligen Charakter. Europas beste Showcars im Duell gab es beim dritten European Tuning Showdown zu bestaunen.

Tuning World Bodensee 2014

Tuning World Bodensee 2014: PS-Feuerwerk mit Europas besten Showcars, Neuheiten der internationalen Automobil-Veredler und Zubehörspezialisten, Clubszene und Kurven aller Art

Zwölfter Tuning-Tanz in den Mai: Europas Veredler zeigen am Bodensee alles, außer Serie

Individualisierung ist gefragt. Dies gilt nicht nur für die Premiummodelle der Automobilindustrie, auch in der nationalen und internationalen Zubehörbranche profitiert der Markt von der Nachfrage nach hochwertigen Extras. Die Tuning World Bodensee präsentiert vom 1. bis 4. Mai 2014 automobilen Lifestyle in einer neuen Dimension und versammelt zum European Tuning Showdown die besten Showcars des Kontinents in Friedrichshafen. Umgeben von 1 000 getunten Fahrzeugen und Sportwagen zelebrieren mehr als 200 Aussteller, ebenso viele Private Car-Besitzer und 152 Clubs die neuen Trends.

„Die exklusive Liebe zum besonderen Automobil ist auch die Essenz der zwölften Tuning World Bodensee. Industrie, Privatiers, Performance-Veredler und Clubkünstler zeigen zum Saisonauftakt im internationalen Dreiländereck, dass Tuning längst vom verrückten Szene-Thema in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist“, erklärt Messe-Geschäftsführer Klaus Wellmann die PS-starke Messe-Plattform. Die etwas andere Automesse geht 2014 in Friedrichshafen mit mehr als 200 Ausstellern an den Start. Neben den Trendsettern der Tuning- und Zubehörindustrie wartet auch die Automobilindustrie mit Marken wie beispielsweise Skoda oder Abarth mit ihrer Modelloffensive in Friedrichshafen auf.

Ob legendäre Fahrzeuge, zum Tuning-Kult gewordene Automodelle, Supersportwagen oder Youngtimer – die Tuning World Bodensee bietet jedem Autofan etwas und belegt zur Neuauflage insgesamt 95 000 Quadratmeter in allen zwölf Ausstellungshallen, zwei Foyers sowie Freigelände-Flächen. Dass Tuning nicht nur teuer sein muss, ist eines der vielen Trendthemen 2014. So präsentieren die Aussteller zahlreiche Produktinnovationen, die es erlauben, auch mit relativ geringem finanziellem Einsatz einen Gebrauchtwagen optisch und fahrdynamisch aufzuwerten. Richtig Fahrt nimmt auch das Rahmenprogramm der Tuning World Bodensee auf, das sich erneut abwechslungsreich und dynamisch gestaltet: Neben zahlreichen Award-Verleihungen, den After Show Partys „Battle of the Beatz“ am Freitag sowie der „Best of Ibiza Vol. XII“-Party am Samstag, sorgt auch die Falken Drift-Show für Entertainment im Grenzbereich der Fahrphysik. Fest im Messeprogramm verankert ist auch die bekannteste Miss-Wahl der Autobranche, die Wahl zur Miss Tuning 2014.

Darüber hinaus sucht die Messe gemeinsam mit der Auto Bild auf einem großen Testparcours Deutschlands beste Autofahrer. Die Show&Shine-Battles des vierten European Tuning Showdown werden in Halle A7 zum Besuchermagneten. „Zur Europameisterschaft der Showcars haben wir monatelang die herausragenden Tuningfahrzeuge des Kontinents gescoutet. Die 64 besten von ihnen werden nun in Friedrichshafen in spannenden Kopf an Kopf-Duellen antreten und eine internationale Jury kürt am Messesonntag den Sieger“, kündigt Projektleiter Dirk Kreidenweiß an. Neben einem hochdotierten Preisgeld reist der Europameister der Showcars als Tuningbotschafter zur Messe „Sema“ nach Las Vegas.

Miss Tuning

Wer wird Miss Tuning 2014?

Die große Bühne, das Rampenlicht, viele Zuschauer! Auch das erwartet die Besucher und natürlich hunderte Kandidatinnen aus ganz Europa, die sich bewerben. Aber nur die 20 Finalistinnen erhalten eine Einladung an den Bodensee und kämpfen beim Messe-Event um den begehrten Titel "Miss Tuning".

Kenia wird 2015 Partner der TUNING WORLD BODENSEE

Das Highlight der Zusammenarbeit zwischen der Messe Friedrichshafen und dem Kenya Tourism Board, der staatlichen kenianischen Tourismusbehörde, wird die Produktion des MISS TUNING Kalenders 2015 in dem spannenden ostafrikanischen Urlaubsland sein. Gabi Romberg, Leiterin der deutschen Vertretung des Kenya Tourism Board zeigt sich begeistert: „Wir freuen uns ganz besonders auf die Produktion des MISS TUNING- Kalenders 2015. Ob moderne Großstädte, die Wildnis der Nationalparks oder palmengesäumte Traumstrände – Kenias Vielfalt wird beste Voraussetzungen für ein erfolgreiches Kalendershooting bieten, zumal Kenia als die Heimat der weltberühmten „Safari-Rallye“ oder dem Offroad-Event „Rhino Charge“ auch bei Freunden des Motorsports nicht unbekannt ist.“. Auch während der TUNING WORLD BODENSEE im Mai 2015 wird das Kenya Tourism Board mit einem eigenen Informationstand vertreten sein, um die Tuning-Fans, die selbst einmal die Locations des Kalender-Shootings besuchen, die Wildnis der afrikanischen Nationalparks erkunden oder einfach Strandleben unter Palmen genießen möchten, von der Vielfalt Kenias zu begeistern. Weitere Infos über Kenia unter www.magical-kenya.de

Ein Rückblick auf 2013 und die bisherigen Titelträgerinnen gibt es HIER.

Copyright Tuningworld Die Schönste der Branche ist gekürt: Miss Tuning-Krone 2014 geht an Veronika Klimovits

Entscheidung im Rennen zur Wahl der elften Miss Tuning – Berlinerin holt den Titel in Friedrichshafen. Der Kampf um den Titel der Miss Tuning 2014 ist entschieden: Veronika Klimovits aus Berlin ist das neue Gesicht der Tuning-Branche. Das 25-jährige Model ist angehende Heilpraktikerin und konnte sich nach vier spannenden Messetagen im Finale des Schönheitswettbewerbs am Sonntag, 4. Mai auf der Tuning World Bodensee gegen ihre 20 Konkurrentinnen durchsetzen. Neben einem Hochglanz-Fotoshooting für den Miss Tuning Kalender 2015 in Kenia, darf sich die glückliche Siegerin auf ein Jahr voller VIP-Events und ein spannendes Jetset-Leben im Scheinwerferlicht freuen. Außerdem bekommt sie für die Dauer ihrer Amtszeit einen veredelten Skoda Rapid Spaceback als Dienstwagen zur Verfügung gestellt.

„Ich bin überglücklich. Die anderen Mädels waren alle so toll, ich hätte nie gedacht, dass ich gewinne“, jubelt die frisch gekrönte Siegerin. Am meisten freut sich die Nachfolgerin von Leonie Hagmeyer-Reyinger jetzt auf das Kalendershooting in Kenia, für das sie auch gleich die nötige Modelerfahrung mitbringt. In ihrer Freizeit interessiert sie sich vor allem für Kunst und Fotografie und gestaltet in einer ruhigen Minute die ein oder andere Leinwand auch mal selbst. Ihr bisheriges Auto, einen 220 PS starken Mercedes, tauscht die angehende Heilpraktikerin während ihrer Amtszeit gerne gegen den getunten Dienstwagen ein.

Copyright Tuningworld Im kommenden Jahr erwartet die neue Miss Tuning nicht nur das Kalendershooting mit Starfotograf Max Seam, sondern auch die „Key Visual“-Werbekampagne für die nächste Tuning World Bodensee 2015 (30. April bis 3. Mai) sowie zahlreiche VIPAuftritte und Autogrammstunden. Auch die Zweit- und Drittplatzierten Julia Oemler (19, aus Petersberg) und Viktoria Fischer (20, aus Schwabmünchen) gingen nicht leer aus. Die beiden dürfen sich über ein ordentliches Taschengeld für die nächste Shoppingtour freuen. Julia gewinnt als Zweitplatzierte außerdem noch einen einwöchigen Sommerurlaub für zwei Personen.

 

Fotos der 20 Teilnehmerinnen gibt es hier.

Internationales PS-Event am Bodensee dreht auch im zwölften Jahr weiter auf

Erfolg für die Tuning World Bodensee 2014: Automobiler Life- und Drivestyle bringt 105 700 Besucher (+7,6 Prozent) nach Friedrichshafen Friedrichshafen – Der Mai ist gekommen, die Tuner fahren aus. Gut gelaunt zelebrierten Branchenvertreter, Club-Szene und Automobil-Fans aus ganz Europa auf der zwölften Tuning World Bodensee den Start in die neue Saison. Vier Tage lang brodelten heiße Themen in den Hallen und auf den Show-Flächen. In diesem Jahr konnte das PS-Rendezvous in Friedrichshafen mit 105 700 Besuchern (2013: 98 200), 210 Ausstellern und der Rekordzahl von 33 gemeldeten Welt-, Europa- und Deutschland-Premieren aufwarten. Mit den besten Showcars des Kontinents punktete die vierte Auflage des European Tuning Showdown beim Messepublikum.

„Die zwölfte Auflage unseres PS-Events hat mit ihrem großen Besucherandrang ein tolles Ergebnis eingefahren und macht klar: Fahrzeugindividualisierung begeistert die Massen“, bilanziert Klaus Wellmann, Chef der Messe Friedrichshafen, zum Ende der Veranstaltung am Sonntag. Dem pflichtet auch Harald Schmidtke, Geschäftsführer des Verbands der Automobil Tuner (VDAT) bei: „Die Besucher haben dem Wetter getrotzt und sind in großer Anzahl zur Tuning World Bodensee 2014 gekommen. Die auf hohem Niveau stabilen Besucherzahlen zeigen die Bedeutung der Tuningmesse im Vierländereck. In Anbetracht der ständigen Weiterentwicklung des einzigartigen Messekonzepts von Club-Szene, Tuning und Lifestyle warten wir nun mit Spannung auf die Tuning World Bodensee 2015.“

Copyright Tuningworld Prince Kay One rappt die Tuning World Bodensee - riesiger Fanauflauf, Blitzlichtgewitter und Kreischalarm am 1. Messetag der Tuning World Bodensee. Rapper Prince Kay One besuchte die Tuning-Messe zur Autogrammstunde in der Radio 7 Area und machte sich ein Bild von den neuesten Tuning-Trends und checkte die 20 Miss Tuning-Kandidatinnen.

Das Publikum erlebte an den vier Veranstaltungstagen nicht nur über 1 000 aufregend in Szene gesetzte Fahrzeuge in unterschiedlichsten Stilrichtungen, auch die Tuningbranche mit ihren innovativen Vertretern nutzte die Messe, um den Gästen aus ganz Europa Neuheiten zu präsentieren. „Wir freuen uns über einen sehr großen Besucherandrang am Stand und konnten mit unserem neuen 3D-Konfigurator viele Beratungen durchführen, die auch zu direkten Bestätigungen geführt haben. Alles in allem ziehen wir ein positives Fazit“, fasst Kai Roggenland, Tuning Manager von Aussteller Premio Reifen + Autoservice zusammen.

Seit zwölf Jahren ist die Tuning World Bodensee Pulsgeber der Club- und Tuningszene und zählt zu den wichtigsten Branchentreffpunkten mit internationaler Strahlkraft. „Wir haben es als Veranstalter geschafft, als Taktgeber der Szene anerkannt zu sein. In den Clubhallen präsentieren beispielsweise viele Tuner erstmals ihre Auto-Kreationen, die speziell für die Messe angefertigt werden. Wir freuen uns, dass wir 2014 frische Impulse setzen konnten, die beim Publikum prima ankamen“, erklärt Projektleiter Dirk Kreidenweiß. Dazu zählten das Engagement von TV- und PSProfi Sidney Hoffmann mit der neuen Live-Show „Sidney‘s Car Sale“, bei der am

Copyright Tuningworld Freitag ein silberner Golf 4 nach der Veranstaltung den Besitzer wechselte. Darüber hinaus die erfolgreiche Charity-Aktion „Einfach anders“, bei der attraktives Tuning von Gebrauchtwagen demonstriert wurde, die Gedenktafel für die verstorbene „Fast and Furious“-Ikone Paul Walker mit tausenden Unterschriften und nicht zuletzt der Besuch von Rapper Prince Kay One. Großer Andrang herrschte darüber hinaus bei den Dauerbrennern wie der Falken Drift Show, den Lowrider-Vorführungen sowie den Auftritten der Miss Tuning-Kandidatinnen. Neue Beautyqueen ist Veronika Klimovits aus Berlin, die nun ein Jahr lang als Markenbotschafterin der Messe und Branche auf Tuningtournee geht.

Das Show&Shine-Highlight der Tuning World Bodensee war der European Tuning Showdown (ETS). „Das Level des Wettbewerbs konnte nochmal gesteigert werden und vereinte die Crème de la Crème der internationalen Fahrzeugkonzepte in Friedrichshafen. Von alten Klassikern wie einem 63er VW Käfer bis hin zum modernsten US Muscle Car in Form eines 2011er Ford Mustang GT – Autos, die unterschiedlicher kaum sein könnten und bereits weltweiten Szene-Hype auslösten, traten hier fair gegeneinander an und haben für Gänsehautmomente gesorgt“, resümiert Organisator Sven Schulz die vierte Auflage. Den europäischen Meistertitel im Show&Shine gewann 2014 der Holländer Ruud Janssen aus Tilburg mit seinem VW Fridolin, der nun als ETS-Champion auf eine Tuning-Expedition nach Las Vegas aufbricht. Die Plätze zwei und drei belegten Jörg Ballermann aus Witten mit einem Florida Flower Golf 1 und Rico Thielebein aus Welzow mit seinem Opel Astra G mit geledertem Wohnanhänger.

Gute Vorzeichen gibt es bereits für die 13. Auflage der Tuning World Bodensee, die vom 30. April bis 3. Mai 2015 stattfindet. In der Besucherbefragung kündigten bereits 95 Prozent der Gäste an, auch hier wieder am Start zu sein.

Fotos:

Tuningworld Bodensee 2014 - Halle A4-Club Area , Tuningworld Bodensee 2014 - Halle A5 und A6-Club Area , Tuningworld Bodensee 2014 - Halle A7 - Tuning Showdown

 

Die Glam Girls auf Zeitreise

Die Glam Girls sind wieder da und eigentlich auch schon wieder weg – im Jahr 1095 als sexy Nonnen im Kloster, im Jahr 1852 als heiße Cowgirls im wilden Westen, in der orientalischen Frühzeit mitten in einem Märchen aus 1001 Nacht. Es ist offen, wo sie noch überall landen werden, bevor sie schließlich auf der TUNING WORLD BODENSEE aufschlagen!

Fotos der Glam Girls