Welcome

Die FIBO ist eine internationale Messe für Fitness und Wellness.

1985 veranstalteten Volker Ebener und Kurt Thelen erstmalig in Köln eine Messe für die Fitnessbranche unter dem Namen FIBO (als Abkürzung für Fitness und Bodybuilding). Rund 10.000 Besucher kamen zur 1. FIBO und informierten sich über das Angebot von damals 69 Ausstellern. Seit dem Jahr 1993 wird die FIBO von der Reed Exhibitions Deutschland GmbH, ehemals Miller Freeman, veranstaltet. 1991 erfolgte der Umzug von Köln nach Essen.

Die FIBO ist der Treffpunkt des Jahres für alle Fitness- und Wellness-Begeisterte und verspricht auch in 2012 wieder ein echtes Highlight zu werden! Lassen Sie sich begeistern von spektakulären Showacts und unschlagbaren Shopping Möglichkeiten. Auf der FIBO kann man aber nicht nur zugucken und staunen - selber aktiv werden, testen und ausprobieren lautet die Devise. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, einen unvergesslichen Tag auf der FIBO 2011 zu verbringen und seinen Sie Teil der Fitness-Community.

Alle Infos über die FIBO: www.fibo.de/

FIBO POWER 2012 - 19. – 22. April 2011, Messegelände Essen, Hallen 8, 9, 10/11 und 12

Sie macht ihrem Namen alle Ehre: Voller POWER 2011 hat die FIBO POWER zu alter, neuer Stärke gefunden, sie wächst und es ist kein Ende in Sicht. Europas größter Treffpunkt der Bodybuilding- und Kraftsportszene übertraf alle Erwartungen: Mehr als 58.000 Besucher kamen 2011 in die Essener Messehallen, um sich über Produkte und Innovationen auf der FIBO und FIBO POWER zu informieren. Das ist ein sattes Plus von 9,2 Prozent. Auch das Rebooking-Ergebnis spricht für sich: Nahezu alle Standflächen sind für das Jahr 2012 bereits zurückgebucht. Besonders erfreulich: Die Qualität der Fachbesucher konnte laut Aussage vieler Aussteller deutlich gesteigert werden, gerade internationale Fachbesucher haben die Messe für sich entdeckt.

FIBO POWER Pro Championships: Erfolgreiche Premiere 2011 im  Colosseum

Das Rahmenprogramm war im letzten Jahr so vielfältig wie noch nie. Jens Thieme: „Auch die von uns erstmals durchgeführte IFBB Profi-Bodybuilding-Veranstaltung „Pro Championships powered by Ed & Betty Pariso“ war ein mehr als guter Einstieg in eine hoffentlich beginnende Tradition.“ Eine bessere Location für die Veranstaltung hätte man wohl nicht finden können: Im Essener Colosseum Theater wurde Anfang des 20. Jahrhunderts noch Gussstahl verarbeitet, jetzt kämpften „stahlharte“ Jungs und Mädels hier um den Meisterschaftstitel – eine beeindruckende Kulisse!

Als Sieger von der Bühne treten konnten beim Men’s BB 2011: 1. Platz Dexter Jackson (USA), 2. Platz Ronny Rockel (GER), 3. Platz Roelly Winklaar (NED). Beim Women’s BB: 1. Platz Helle Nielsen (DEN), 2. Platz Skadi Seifert (GER), 3. Platz Cathy Lefrancois (CAN). Bei den Fitness Women: 1. Platz Regiane Da Silva (GER), 2. Platz Diana Monteiro (BRA), 3. Platz Camela Rodriguez (USA).  Schon jetzt steht fest: FIBO POWER 2013, 11. bis 14. April 2013, Messegelände Köln. Alle Infos über die FIBO POWER: www.fibo-power.de , www.pro-championships.com

FIBO 2012

jessica exposito fibo fitnessmesse essen 2012 International und gesund: FIBO zeigt sich in Bestform

„FIBO fasziniert“, „FIBO so fit wie nie zuvor“, „Besucher-Magnet FIBO“: so titelte die Fachpresse nach der FIBO 2011. Kein Wunder, feierte die Internationale Leitmesse für Fitness, Wellness und Gesundheit erneut Rekorde. 58.100 Besucher, 581 Aussteller, 75.000 m² Fläche in allen zwölf Essener Messehallen! Die Marschrichtung für die FIBO 2012 ist damit vorgegeben: Die weltgrößte Fitnessmesse wird vom 19. bis 22. April aus allen Nähten platzen. „Unser Rebooking-Ergebnis noch vor Ort auf der Messe hatte bereits alle Rekorde gebrochen“, sagt FIBO-Chef Olaf Tomscheit voller Stolz. „Inzwischen ist die FIBO 2012 schon fast vollständig ausgebucht!“ Dabei reißt die Anfrage nach Flächen nicht ab. So wird die FIBO 2012 in Essen die größte FIBO aller Zeiten, bevor sie 2013 nach Köln umzieht, um dem kontinuierlichen Wachstum und der steigenden Internationalität gerecht zu werden. In Essen werden in diesem Jahr 60.000 Besucher aus über 100 Ländern erwartet.    

Messe entwickelt sich weiter: Viel Neues auf der größten FIBO aller Zeiten in Essen

Freuen können sich die Messebesucher jetzt schon: Die FIBO wird mit erwarteten 600 Ausstellern aus 35 Ländern nicht nur größer, sondern auch noch vielfältiger und internationaler. Denn die größte Neuheiten-Messe der Branche nutzen auch immer mehr Unternehmen außerhalb Europas für Weltpremieren ihrer Produkte. „Man darf schon jetzt auf viele innovative Produkte gespannt sein“, weiß Olaf Tomscheit und fügt Augen zwinkernd hinzu: „Verraten dürfen wir jetzt natürlich noch nichts.“ Nur soviel: Die Verleihung zum 13. FIBO INNOVATION AWARD wird mit Sicherheit spannend werden, das Bewerbungsverfahren läuft, weitere Informationen dazu gibt es online auf der FIBO-Website. Vergeben wird der Preis jährlich von einer unabhängigen Fach-Jury unter Leitung der TÜV Rheinland Gruppe und in Zusammenarbeit mit der Zeitschrift FIT FOR FUN. Ihr gehören Journalisten, Sportwissenschaftler und Sportmediziner an.

Ausbau der Internationalität

Rund 30 Prozent der Fachbesucher kommen aus dem Ausland, davon 13 Prozent aus Ländern außerhalb Europas. Dass die FIBO im Ausland immer mehr Gewicht findet zeigt auch die Entwicklung bei den Ausstellern: 45 Prozent sind internationale Kunden. Dabei sind die drei Top-Nationen USA/Kanada, Italien und Großbritannien. Olaf Tomscheit: „Wir werden das wichtige Thema der Internationalität mit besonderer Aufmerksamkeit weiterentwickeln, denn vor allem auf dem europäischen Kontinent wächst die gesamte Branche auch durch die FIBO immer mehr zusammen.“ Das zur FIBO 2010 eingeführte Botschafter-Konzept wird auch 2012 weiterverfolgt: Internationale Fitness-Promis werben europaweit als FIBO-Botschafter, so zum Beispiel in Spanien der iberische Fitness-Star Jessica Exposito oder Doug Miller in den skandinavischen Ländern, ein Urgestein der Branche. Außerdem intensiviert die FIBO ihre Zusammenarbeit mit den internationalen Verbänden.

Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr lädt die FIBO rund 250 internationale Besucher ein zur zweiten International Reception am Donnerstagabend auf der Dachterrasse des Hotel Atlantic. Fortgeführt wird auch der beliebte Shutlle-Service vom Düsseldorfer Flughafen. Um die vielen internationalen Besucher bei ihren Reiseplanungen zu unterstützen, bietet die FIBO sogar einen eigenen Hotel- und Reiseservice. Kontakt und Infos gibt es im Travel Center unter www.fibo.de. Hier kann man sich im Ticket-Shop übrigens jetzt schon registrieren, Karten kaufen und zuhause ausdrucken. Das spart nicht nur Geld, sondern auch das Warten an der Kasse vor Ort: Die Besucher können direkt zu den Hallen durchgehen.

FIBO und FIBO POWER 2012

Unter dem ersten großen Andrang der Fachbesucher öffnete auch dieses mal die FIBO ihre Türen. Wie gewohnt präsentierte die FIBO wieder alles an bewährten und neuen Trends der Fitnessbranche. So gab es wieder zahlreiche Präsentationen und Vorführungen bei denen auch die Besucher mitmachen konnten. Auf der großen Zumba Bühne waren neben Zumba, auch weitere tolle Cardio Konzepte wie zum Beispiel die Ludwig Artzt Vitality Nights Performance mit Live Band oder das Reebok Easy Tone Step zu sehen.  Unser besonderes Augenmerk galt in diesem Jahr der FIBO POWER. Neben Bodybuilding Legenden wie zum Beispiel Markus Rühl, der ein kurzes Interview gab, waren auch zahlreiche Nachwuchstalente am Start. Ordentlich Show und Action gab es am OLIMP Stand und man konnte dort unter anderem Bewundern wie man einen perfekten Körper mit nur einem (!) Arm erschaffen kann. Das All Stars Championsteam gab eine gewohnt gute Show und auch der Performance-Künstler MARIO RIEGER war wieder mit dabei. Nachdem er im letzten Jahr eine Terminator Show zeigte, war es in diesem Jahr Wolverine aus den X-Men Filmen. Alles in allem bot die FIBO und die FIBO POWER nicht wirklich neues, aber es lohnt sich als Fitnessbegeisterter doch immer wieder mindestens einen Tag einzuplanen. Sei es zum Einkaufen von Produkten oder das Treffen von Stars aus der Fitness- und Bodybuildingszene. So konnten auch wir eine kurzes Treffen mit LARISSA REIS (IFBB FIGURE Pro) verbuchen und das ein oder andere Foto machen. Mit vollgepackten Taschen ging es dann gegen Abend wieder auf den Heimweg. Wir sind gespannt wie die FIBO im nächsten Jahr aussehen wird, da sie dann wohl nach Köln umzieht.

Es war die FIBO der großen Gefühle: Mit strahlenden Gesichtern, Ergebnissen und Geschäftsabschlüssen in Rekordhöhe, aber auch einer großen „Portion“ Wehmut. Denn es hieß, Abschied zu nehmen und gleichzeitig zu feiern. Die FIBO, seit 1991 als Gastveranstaltung in Essen, wechselt ab kommendem Jahr nach Köln. Der Grund dafür: der ungebrochen wachsende Flächenbedarf.  Das zeigte auch die diesjährige FIBO, die mit neuen Bestmarken im restlos ausverkauften Messegelände Essen stattfand. Mit 65.800 Besuchern (Vorjahr 58.100) registrierte der Veranstalter Reed Exhibitions erneut ein sattes Plus von 13,2 Prozent. Insgesamt 612 Aussteller aus 35 Nationen (Vorjahr: 581 - plus 5,3 Prozent) zeigten aktuelle Trends, Produkte sowie Trainings- und Therapieformen aus dem Fitness-, Wellness- und Gesundheitsmarkt. Die FIBO übertraf damit die hochgesteckten Erwartungen, die im Vorfeld geäußert worden waren.

„Vor 21 Jahren kamen wir als flirrend-flippiges Fitness- und Bodybuilding-Event nach Essen, heute gehen wir als internationale Leitmesse für Fitness, Wellness und Gesundheit: Das ist  eine Entwicklung, die auch der ungewöhnlich partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit dem gesamten Team der Messe Essen zu verdanken ist“, so Reed-Geschäftsführer Hans-Joachim Erbel, der den Umzug nach Köln bedauerte, ihn aber zugleich als unausweichlich bezeichnete. Denn in Essen wäre der aktuell und langfristig steigende Flächenbedarf der FIBO nicht zu stillen gewesen. Denn für die FIBO geht es seit 2005 steil bergauf: Mit 70 Prozent mehr Ausstellern, 60 Prozent mehr Besuchern und 40 Prozent mehr vermieteter Standfläche. Ab 2013 werden  der FIBO im ersten Schritt bereits zusätzliche 15.000 m² für ihre Flächenerweiterung zur Verfügung stehen.

Fotos der FIBO

 

 

 

Fotos der FIBO POWER

 

 

 

Bodies auf der FIBO POWER

 

 

 

Mario Rieger - X-Men , Wolverine

 

 

 

Fotos am OLIMP Stand

 

 

 

Fotos mit Larissa Reis